Tag Archive: Microsoft

Microsoft bald mit neuem Branding?

Es ist unglaublich zu lesen und freut mich irgendwie. Im Jahr 1975 gründeten Bill Gates und Paul Allen eine kleine Firma in einer noch kleineren Garage. Eine der typischen Silicon Valley Geschichten begann. Heute dürfte wohl jeder den Namen des weltweit größten Softwarekonzern kennen. Microsoft. Das Unternehmen hat jedoch ein Problem. Um genau zu sein ein Imageproblem. Die Konkurrenz (Apple) kommuniziert Coolness und Dynamik. Microsoft hingegen ist altbacken, uncool und einfach nur langweilig. Trotz unglaublich teurer und groß angelegter Werbekampagnen schafft Microsoft den Durchbruch zu einem Unternehmen dieser Art nicht so recht.

Dutzende, wenn nicht hunderte Microsoft Designer bekommen es scheinbar nicht auf die Palme eine ordentliche Außenwirkung zu erzeugen. Das aktuelle Branding wirkt veraltet und abgenutzt. Ein neues Image muss her. Dringend. Das dachte sich auch ein 21-jähriger Student des Art Center College of Design in Los Angeles. Andrew Kim. Ein Name, den man sich vielleicht merken sollte. Kim entwickelte innerhalb von nur drei Tagen einen kompletten Entwurf, um Microsoft samt Produktlinie durch das neue Branding „the next microsoft“ hervorzuheben und in ein ganz anderes Licht zu rücken. Die Arbeit wirkt auf den ersten Blick etwas schlicht und einfach und scheint hier und da vom Konkurrenten Apple abgekupfert zu sein. Schaut man sich die Entwürfe jedoch länger und genauer an, kann man sich Microsoft immer besser in dieser Haut vorstellen. Und zwar als cooles, zeitgemäßes Unternehmen.

Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Das Ding des Jahres wäre es, wenn Microsoft die Chance nutzt, über den eigenen Schatten springt und einfach mal sagt: „Leute passt auf, wir nehmen das!“ :)

(via)

Windows XP per Downgrade bis 2020 verfügbar

Eigentlich wurde der Verkauf des Betriebssystems Windows XP vor gut zwei Jahren im Dezember 2008 offiziell eingestellt. Doch, man mag es kaum glauben, das Betriebssystem ist so beliebt, dass Microsoft das ganze per Downgrade Option noch bis zum Jahr 2020 unterstützen und anbieten will. Immerhin läuft Windows XP laut Computerworld, wie übrigens auch bei mir, noch auf drei Vierteln aller Bürorechner.

Ich persönlich wollte mich eigentlich schon seit mehreren Monaten an Windows 7 versuchen. Ich habe es bisher aber nur drei oder vier Mal auf PCs und Notebooks von Verwandten installiert und konfiguriert, sonst allerdings keine Erfahrungen damit gesammelt. Man soll dem System ja nachsagen, dass es tatsächlich schnell und stabil sei. Irgendwie kaum zu glauben, bei der futuristischen Oberfläche. Was meint Ihr zum Umstieg auf Windows 7?

Steigt ihr auf Windows 7 um?
Ergebnisse anzeigen

(via)

Bing Bong… „Achtung eine Durchsage: Die neue Suchmaschine Bing ist gerade gestartet“

So, nun hat es auch Microsoft endlich geschafft. Nach jahrelanger Erfolgslosigkeit (im Vergleich mit Google) mit deren eigenem Suchservice soll nun ein bahnbrechender Schritt in Googles Fußstapfen mit der neuen Suchmaschine Bing erfolgen. Das Design ist zwar ganz schön, aber allein das würde mich nicht ermuntern jetzt ausschließlich Bing zu nutzen. Meine Befürchtung ist eher folgende:

Microsoft hat meines Erachtens nach das riesengroße Problem, dass Google in den Köpfen der Bevölkerung eingebrannt ist. Selbst das Wort Googeln ist Bestandteil des Duden geworden und hat sich in der deutschen Sprache nahezu etabliert. Google ist daher nicht nur irgendeine Firmenbezeichnung, sondern vielmehr schon ein allgemein akzeptiertes und oft angewandtes Synonym für die Suche im Internet.

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob Microsoft gegen diese Macht ankommen kann. Darüber hinaus gehe ich auch nicht davon aus, dass es noch irgend ein anderes Webunternehmen in den Duden schafft oder sich die angeboten Dienstleistung als ein nahezu völlig normaler Begriff einbürgert.Ich könnte mir sogar vorstellen, dass der ein oder andere darüber berichtet, er habe letztens bei Bing gegoogelt.

Ich habe Bing daher nicht einmal ernsthaft getestet, da es ohnehin niemanden wirklich interessieren wird. Die Macht der Gewohnheit wird die Nutzer immer und immer wieder zu den Toren des Webimperiums Google führen. Ich denke nicht, dass Microsoft da in der nächsten Zeit große Chancen haben wird.

Was mir auffällt ist, dass das Design, der Aufbau und auch die Struktur von Bing der von Google äußerst ähnlich sieht. Zumindest die SERPs sehen fast identisch aus. Von mir aus soll Microsoft ruhig ein wenig in die ganze Sache investieren und gerne auch für ein wenig Konkurrenzkampf gerade im Bereich kontextrelevante Werbung sorgen. Den großen Durchbruch wird aber auch Bing nicht sein.